1

Künstlerbaum im Farbenland

Verden


Künstlerbaum
Künstlerbaum im Farbenland
Künstlerbaum im Farbenland
Künstlerbaum im Farbenland
 

Maße und Material
160 cm hoch, 90 cm breit, 70 cm tief. 20 kg
Recycling Material: Eingetrocknete Farbtöpfchen, Seidenpapier, Pinsel, Acrylfarben, Gips, Papier, alte Künstlerpaletten, Holzteile zum Spannen von Keilrahmen, Karton, ein Zweig aus dem Garten, Kinderkleiderbügel, Dosen, Gläser, Plastikfolie, Wollgarn, Nähmaschinenspulen, Tintenpatronen, Katzenfutterbehälter...

Die Künstlerinnen und Künstler
Die AG Malen und Gestalten des Gymnasiums am Wall Verden, die in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis DOWN-Syndrom e.V. stattfindet: Schüler*innen des Gymnasiums, junge Leute mit DOWN-Syndrom und Interessierte arbeiten gemeinsam an selbst gewählten Themen unter der Leitung von Jutta Liebetruth.
Für den Künstlerbaum im Farbenland haben 6 Schülerinnen und 7 Menschen mit Beeinträchtigungen mit 6 weiteren Personen gleichberechtigt zusammengearbeitet.

Das Kunstwerk
Der Arbeitskreis DOWN-Syndrom e.V. ist stets bemüht, den jungen Menschen mit DOWN-Syndrom Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. In der Malgruppe ist ihnen das möglich. Alle sind gleichwertig! In diesem Schuljahr ging es um das Thema BAUM. Da liegt es nahe, gemeinsam einen Baum zu gestalten. Im letzten Herbst kam die Idee, das mit „Recycling-Materialien“ zu bewerkstelligen. Entstanden ist eine Landschaft um den Baum. Die unterschiedlichsten Persönlichkeiten haben sich dort versammelt: eine große Tänzerin, mittendrin ganz kleine Feenwesen, ein großes Roboterwesen, ein indianischer Vogel, ein Pärchen ... Alle nehmen gleichwertig am Leben um den Baum teil. Das kommt auch in der Geschichte von der Wasserfee zum Ausdruck, die hier nachzulesen ist.
Jede*r Teilnehmer*in der AG hat mit ihren / seinen Möglichkeiten am Gesamtprojekt „Künstlerbaum“ mitgemacht. Das ist symbolisch mit einem Blatt am Baum dargestellt.

Weitere Infos bzw. Kontakt zu den Künstlerinnen und Künstlern erhalten Sie bei ines.hurrelbrink@lebenshilfe.de oder angelika.magiros@lebenshilfe.de.

© 2016 Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstraße 18, E-Mail: bundesvereinigung@lebenshilfe.de