1

Die vier Elemente - Woraus besteht die Welt?

Eschborn


Die vier Elemente. Foto: Wilhelm von Schultz und Matthias Etzel
Die vier Elemente. Foto: Wilhelm von Schultz und Matthias Etzel
Die vier Elemente. Foto: Wilhelm von Schultz und Matthias Etzel
Die vier Elemente. Foto: Wilhelm von Schultz und Matthias Etzel
Die vier Elemente. Foto: Wilhelm von Schultz und Matthias Etzel
 

Maße und Material
160 cm hoch, 40 cm breit, 40 cm tief. 20 kg Säule und Bilder gemeinsam
Holzsäule, 4 Holzmalgründe, Acrylfarbe, Aquarellfarbe, Erdfarbe, Laub, Erde, Sand, Papierasche, Salz

Die Künstlerinnen und Künstler
Die Villa Luce ist eine Einrichtung der Lebenshilfe Main-Taunus: Interessierte Bewohnerinnen und Bewohner gründeten dort 1994 eine Künstlergruppe - Kunstforum Sommerwerkstatt Villa Luce -, die inzwischen bereits viele Ausstellungen sowie gemeinsame Workshops mit Kindern, Jugendlichen und anderen Künstlergruppen durchgeführt hat. Andrea Martin, Doris Schwager, Heike Simon und Rolf Trappen aus der Gruppe haben "Die vier Elemente" geschaffen, unterstützt von der Heilpädagogin Eva-Maria Keller-Welsch, der Heilerziehungspflegerin Polly Bischoff und von Michael Jäck, Künstler und ehrenamtlicher Mitarbeiter der Sommerwerksatt. 

Das Kunstwerk
Die vier Elemente stellen, alleine betrachtet, besondere Gewalten dar, die einzeln bedrohlich sein können, aber auch als Teil des Ganzen unentbehrlich sind. Die vier Künstlerinnen und künstler haben ihr „Lieblingselement“ gewählt: das Element, das sie am meisten beeindruckt. Die Darstellung erfolgte unter Einbeziehung der besonders typischen Materialien und Techniken zum jeweiligen Thema. Das gesamte Werk soll das Zusammenspiel und die gleichzeitige Unentbehrlichkeit der vier Elemente symbolisieren.

Weitere Infos bzw. Kontakt zu den Künstlerinnen und Künstlern erhalten Sie bei ines.hurrelbrink@lebenshilfe.de oder angelika.magiros@lebenshilfe.de.

© 2016 Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstraße 18, E-Mail: bundesvereinigung@lebenshilfe.de